pension bremen city

Hotelansicht aussen

Sie haben geschäftlich in Bremen zu tun? Oder möchten die Freie und Hansestadt an der Weser privat kennen lernen? Und suchen nicht nur mal eben ein Bett für die Nacht, sondern ein rundum sympathisches, gastliches Zuhause?

 

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich überzeugen!

Das Hanse Komfort Hotel ist im Sommer 2005 eröffnet und im Jahr 2015 komplett renoviert worden. Unser Haus verfügt über 4 Standardzimmer, 7 Designzimmer und 1 Juniorsuite.

Die Zimmer und Bäder in allen Zimmern sind sehr großzügig geschnitten. Die Standardzimmer sind im italienischen Stil eingerichtet; die Designzimmer in einem modernen Stil.

Genießen Sie alle Vorzüge unserer City-Randlage bei ruhigem Wohnen. Kostenlose Parkmöglichkeiten, W-Lan, die schnelle Anbindung an die A1 und die Nähe zum Weserstadion sind weitere Stärken unseres Hauses.

Desweiteren bieten wir Ihnen Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder, eine Schuhputzmaschine, kostenlose Tageszeitung und auf Wunsch reservieren wir Ihre Tickets oder organisieren einen Babysitter für Sie.

 

Erkunden Sie die lebendige Bremer Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und Shopping-Angeboten einfach bei einem ausgedehnten Stadtbummel.

Die Hansestadt Bremen bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten an, ebenso attraktive Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung.
Altstadt mit Marktplatz, Rathaus, Ratskeller, St.-Petri-Dom, Roland, Stadtmusikanten, Böttcherstraße, Haus der Bürgerschaft, Schnoorviertel, und vieles mehr ...

Gerne berät und unterstützt Sie unser Team bei Ihrer Reiseplanung.

 

Hotelgruppe Kelber Hotelschiff Perle Bremen Hotelschiff Perle Bremen Hotel Hanseatic Bremen Hotel Hanseatic Bremen Turmhotel Weserblick Turmhotel Weserblick Hotel Haus Bremen Hanse Komfort Hotel Mobiles Hotelzimmer Mobiles Hotelzimmer Wohnmobiloase Bremen Wohnmobiloase Bremen Hanse Komfort Hotel Hotel Haus Bremen H5 Hotel H5 Hotel

Die Tage meiner Arbeitslosigkeit sind gezählt! Endlich habe ich die Chance bekommen mich beim Probearbeiten zu beweisen und einen gut bezahlten Job ergattert.
Ab kommenden Monat arbeite ich in der Pension Bremen City! Ich bin noch völlig aus dem Häuschen, weil ich eben die Zusage bekommen habe. Deshalb muss ich das auch direkt in meinem Tagebuch festhalten, weil keiner zu Hause ist, dem ich es erzählen könnte.
Was werden sich meine Eltern freuen! Und mein Freund erst. Er ist es gewesen, der mich ermutigt hat mich in der Pension Bremen City zu bewerben. Ich hatte zunächst Bedenken, weil ich das Hotelgewerbe ja gar nicht kenne. Immerhin habe ich meine Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau vor einem Jahr erfolgreich beendet, was mit Hotels nichts zu tun hat. Da ich nach meinem Abschluss aber keine Arbeit gefunden habe, bin ich auch irgendwann darauf gekommen, dass ich mich anderweitig umsehen muss.
Adrian hat die Anzeige der Pension Bremen City in der Zeitung gesehen und so lange auf mich eingeredet, bis ich mich dort telefonisch beworben habe.
Ich war nicht jeck darauf den Job zu ergattern und auch auf das Vorstellungsgespräch hatte ich nicht so viel Lust.
Das hat sich aber letzte Woche schlagartig geändert, als ich bei der Chefin vorstellig geworden und sie, sowie die Pension Bremen City kennen gelernt habe. Ich hatte einen sehr guten Eindruck vom Haus und die Beschreibung meines Arbeitsbereiches an der Rezeption hat mir auch gut gefallen. Ich wurde zum Probearbeiten eingeladen, wo ich gestern gewesen bin.
Die Pension Bremen City hat eine angenehme Größe. Sie ist nicht zu groß, aber auch nicht klein. Für mich an der Rezeption bedeutet das, dass ich zwar viel zu tun habe, es aber nicht allzu stressig ist. An dem Probearbeitstag durfte ich schon viele Sachen erledigen: Gäste ein- und auschecken, Telefonate annehmen, Rechnungen schreiben und Zimmer kontrollieren. Dadurch kann ich sagen, dass ich die Pension Bremen City schon recht gut kenne, da ich mir einen guten Überblick verschaffen konnte.
Besonders der Kontakt mit den Hotelgästen gefällt mir gut. Kurzum: ich bin begeistert und umso glücklicher, dass ich tatsächlich in der Pension Bremen City anfangen kann. Der nächste Monat kann kommen; ich bin motiviert!!!
Kommentar von Hotelgruppe Kelber Bremen | 2012-07-07 20:28:20